INGLAS Perimeter Sensoren

 

 

 

Der Schutz von Bauwerken und Infrastruktur bei Naturereignissen gewinnt an Bedeutung

Die Anzahl und Heftigkeit umweltbedingter Schäden wie Sturmverwüstungen, Überschwemmungen, Steinschlag und Muren nehmen weltweit zu.

Direkte und indirekte Ursachen sind unter anderem Änderungen der Umweltbedingungen, zunehmende Bevölkerungsdichte auch in stark exponierten Regionen, der steigende Lebensstandard, Störanfälligkeit komplexer Technologien sowie Kostendruck.

Neben baulichen Warn- und Schutzsystemen begegnen auch moderne elektronische Systeme diesen Bedrohungen wirksam.

Elektronisches Monitoring von Strukturen und Bauwerken

INGLAS Perimeter Sensoren stehen für ein Sicherheitskonzept zur elektronischen Objektüberwachung und Objektsicherung. Wir nutzen moderne leitungsungebundene Funksensorik, um einer Vielzahl von Überwachungsaufgaben gerecht zu werden. Hierzu gehören die Alarmierung in Echtzeit, Vorwarnungen und Trendmessungen.

Unsere Schwerpunkte sind das Monitoring von

  • Schutznetzen gegen Steinschlag, Muren und Lawinen
  • Klüften in Fels und Rissen in Bauwerken
  • Wasserständen von Wildbächen

Unsere Technik beruht auf einem Plattform-Konzept:

  • Verwendung drahtloser Sensoren
  • Lebenslange Betriebsbereitschaft
  • Robustheit
  • Erweiterbarkeit

Unsere Leistungen:

  • Kundenorientierte Planung von Naturgefahren- und Struktursensorik
  • Kundengerechte Software
  • Schulung und Installationsunterstützung beim Kunden

 

 

Newsfeed:

2016 - Gotthard

Mit Eröffnung des neuen Gotthard Tunnels wurden zur zusätzlichen Sicherung der SBB Zufahrt zwischen Lugano und Arth - Goldau die Steinschlag Schutznetze mit ImpactSentinel Sensoren ausgerüstet.

Mehr dazu...

 

ISv2.0